Bitte auch weiter nach unten scrollen,... 

30.8.2019 (Tag 62)

Am frühen Morgen ist Maggis Temperatur bei 36,9°C. Die Geburt stand also unmittelbar bevor... Einen ausführlichen Bericht findet man unter dem Punkt Geburt D-Wurf... Mit unserer Berichterstattung hört es natürlich jetzt nicht auf, diese wird im Welpentagebuch fortgeführt...

29.8.2019 (Tag 61)

Immer noch keine Babies... auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole - Maggi geht es sehr gut, die Temperatur ist noch nicht gefallen, sie hat weiterhin normalen Appetit und die Nacht war entspannt und ruhig. Heute haben wir einen gemütlichen Abendspaziergang gemacht...

28.8.2019 (Tag 60)

Es ist immer noch alles ruhig. Maggis Temperatur ist unverändert, sie frisst noch mit viel Appetit und liegt gerne im kühlen Flur. Auch heute haben wir schon sehr früh eine gemütliche kleine Runde gedreht... Es ist auch gerade viel zu heiß, um Babies zu bekommen... ;-)

Tag 56-66: Die Welpen werden als "Nesthocker" geboren, so sind die Augenlider und die Gehörgänge bei der Geburt geschlossen und die Welpen sind ziemlich hilflos. Schon Tage vor der Geburt beginnt die Hündin sich einen geeigneten Platz zum Werfen zu suchen. Die Wurfkiste ist natürlich schon aufgebaut, aber oft zeigt sie auch an anderen Orten ihr Nestbauverhalten und buddelt oder gräbt (im Garten oder in ihren Kissen) oder gestaltet die Wurfkiste nach ihren Wünschen um. Oft fressen die Hündinnen vor der Geburt nichts mehr oder brechen ihr Futter wieder heraus. Ein wichtiger Indikator für die Bestimmung des Geburtstermins ist das Fallen der Körpertemperatur (um etwa 1,5 Grad). Dann kann man innerhalb der nächsten 6-24 Stunden mit der Geburt rechnen. Der durchschnittliche Geburtstermin ist meistens der 63. Tag, den B-Wurf hat Maggi an Tag 61 auf die Welt gebracht, die Welpen waren zwischen 210 und 289g schwer. Mit der Endgröße hat das Geburtsgewicht allerdings nichts zu tun.

27.8.2019 (Tag 59)

Wir hatten eine ruhige Nacht, auch wenn es schon wieder ziemlich warm geworden ist. Maggi schläft jetzt viel und heute morgen haben wir eine gemütliche kleine Runde ohne Monti und Mooni gedreht. Und damit nicht immer nur der dicke Bauch auf den Fotos zu sehen ist, gibt es hier ein paar "Grimassen"...

26.8.2019 (Tag 58)

Heute vor 2 Jahren ist der B-Wurf auf die Welt gekommen... Natürlich bekommt der D-Wurf einen eigenen "Geburtstag"... Wir haben mit dem Messen der Temperatur begonnen, diese liegt noch im "grünen Bereich"... Erst wenn die sie abfällt ist in den nächsten 12-24 Stunden mit der Geburt zu rechnen... Maggi schläft jetzt viel und wir gehen nur noch kurz spazieren, vor allem auch weil es ziemlich warm geworden ist und ich nicht immer schon vor der Arbeit in den Wald fahren kann...

25.8.2019 (Tag 57)

Es ist immer noch alles entspannt und ruhig. Inzwischen ist auch die Wurfkiste aufgebaut...  Hier kann man sehen, wie wir sie konstruiert haben...

 

24.8.2019 (Tag 56)

Vor genau 8 Wochen wurde Maggi von Ryder gedeckt... Es geht ihr hervorragend und sie nimmt weiterhin ganz entspannt an unseren Spaziergängen teil, damit sie für die Geburt fit bleibt... Hier das versprochene Video unserer "Aktivitäten"... Click - Video Trächtigkeit

 

22.8.2019 (Tag 54)

Maggi geht es weiterhin sehr gut,... die Welpen bewegen sich jetzt schon fleißig im Bauch... Es ist immer wieder faszinierend... Ein Video der letzten Tage ist in Vorbereitung...

20.8.2019 (Tag 52)

Heute gab es wieder einen schönen Spaziergang... Hier einmal ein Foto von oben... es ist nicht schwer zu erkennen, wer hier die Babies bekommt...

19.8.2019 (Tag 51)

Maggi geht es weiterhin sehr gut und sie rennt weiterhin fröhlich durch die Gegend... Sie hat eine richtige "Babykugel" bekommen... Bestimmt 10mal am Tag überlege ich wie viele Welpen es wohl werden... Die ersten Welpenbewegungen sind auch schon zu erahnen... 

18.8.2019 (Tag 50)

Die "Aufräumarbeiten" im Welpenzimmer haben begonnen... Das Welpengitter wurde an der Tür angebracht, damit der Rest des Rudels zwar etwas von den Welpen mitbekommt, aber Maggi einem geschützten Raum hat. 

17.8.2019 (Tag 49)

Maggis Bauch wächst jetzt täglich... sie wird inzwischen "Fetti" genannt. Alle Möbel (Sofas und Betten), die zum Hochspringen einladen sind nun mit Gittern abgesperrt, damit sie "auf dem Boden" bleibt... 

49. - 56. Tag: Die Bewegungen der Welpen können im Bauch gefühlt werden. Manchmal sind sie so heftig, dass man sie sogar sehen kann. Die Welpen sind nun vollständig behaart. Der Hündin fallen am Bauch die Haare aus. Nun muss alles für die bevorstehende Geburt vorbereitet werden. Die Welpen werden im Welpenzimmer im Obergeschoss geboren, dort steht in der Zeit auch mein Bett und die Wurfkiste wird dort aufgebaut. Für die Geburt braucht man Handtücher, Desinfektionsmittel, das Fieberthermometer, Calzium-Fubiase, Kaffee, die beste Geburtshelferin Karin und noch vieles mehr... Und vor allem eine große Portion Glück, dass es nicht wieder so dramatisch wird, wie bei unserem letzten Wurf... 

16.8.2019 (Tag 48)

Maggi wiegt jetzt 15,3 kg... sie genießt noch immer die Spaziergänge und liebt es in der Sonne zu liegen... 

15.8.2019 (Tag 47)

Maggi geht es weiterhin hervorragend... Sie hat jetzt deutlich mehr Hunger und bekommt mittags einen kleinen Extra-Snack... Ihr Bauch scheint jetzt jeden Tag zu wachsen und ich denke zu klein wird der Wurf doch nicht werden... In etwa 2 Wochen werden wir mehr wissen... 

13.8.2019 (Tag 45)

Heute gibt es ein Familienfoto von unserem Morgenspaziergang...

12.8.2019 (Tag 44)

Maggi hat ca 1,5kg an Gewicht zugelegt. Vergleicht man das mit der Gewichtszunahme bei Monti im letzten Frühjahr ist das allerdings noch wenig. Das ist aber auch gut so... Dass der Bauch trotzdem schon ein bisschen stört, merkt man an Maggis "Geräuschen", die sie macht, wenn sie sich hinlegt... Stöhnen wäre zu viel gesagt, aber eine Art Grunzen gibt sie dann von sich... 

42. - 49. Tag: Die Knochen der Welpen verstärken sich und sie können unter der Bauchdecke vorsichtig ertastet werden. Man könnte durch ein Röntgenbild die Anzahl der Welpen bestimmen.

Wir werden voraussichtlich nicht vor der Geburt röntgen, um Stress zu vermeiden. Um nach der Geburt sicher zu sein, dass alle Welpen geboren wurden, kann nach der Geburt geröntgt werden.

11.8.2019 (Tag 43)

Noch drei Wochen - die Zeit vergeht so schnell... Heute gab es eine gemütliche Abendrunde, nachdem wir gestern etwas länger spaziert sind.

10.8.2019 (Tag 42)

Heute habe ich mal den Bauchumfang gemessen: 49cm... mal schauen, was da noch dazu kommt... auf dem Morgenspaziergang haben wir einige Kletten gesammelt - egal, scheint glücklich zu machen....

 

9.8.2019 (Tag 41)

Maggi verhält sich sehr instinktsicher... während Monti und Mooni wilde Rennspiele spielen (Monti hat die Kastration sehr gut überstanden),... trabt sie entspannt daher, schnüffelt viel und schaukelt die Babies locker durch die Gegend....

8.8.2019 (Tag 40)

Wir sind wieder zurück aus dem Kurzurlaub. Maggis Bauch hat sich in den letzten Tagen deutlich vergrößert und sie bekommt auch schon etwas mehr zu fressen... Wir starten in das letzte Drittel der Trächtigkeit....

6.8.2019 (Tag 38)

Maggi geht es weiterhin sehr gut... Wir nutzen das und haben uns für ein paar Tage eine Auszeit am Meer gegönnt. Das Wetter ist ideal und wir nutzen die frühen Morgenstunden und die Abendstunden für entspannte Spaziergänge am Wasser.... 

35. - 42. Tag:

Die Zehen sind nun vollständig gespreizt und die Krallen fertig ausgebildet. Die Tasthaare lassen sich erkennen und mit dem Stethoskop ist der Herzschlag hörbar. Die Zitzen der Hündin schwellen weiter an und werden dunkler. 

2.8.2019 (Tag 34)

Gestern habe ich noch den Eindruck gehabt, Maggi sei noch gertenschlank.... heute morgen hatte sie plötzlich einen klitzekleinen Babybauch... Monti geht es nach der OP nicht schlecht, aber sie war heute etwas geknickt.... Ob sie traurig ist, dass sie keine Babies mehr bekommen kann? 

1.8.2019 (Tag 33)

Wir sind inzwischen bei der Hälfte der Trächtigkeitszeit angelangt... Maggis Bauch ist noch ziemlich schlank, so denke ich, dass es kein übergroßer Wurf wird. Das ist sehr beruhigend und wir hoffen so, dass die Trächtigkeit vor allem auch am Ende entspannt und für Maggi wenig belastend verläuft.

31.7.2019 (Tag 32)

Maggi geht es weiterhin sehr gut... Heute stand aber Monti im Mittelpunkt, denn aus gesundheitlichen Gründen haben wir sie heute kastrieren lassen. Zum Glück konnte der Eingriff minimal invasiv durchgeführt werden. Nun schläft sie ihren Rausch aus und wir hoffen auf einen komplikationslosen Genesungsverlauf.

29.7.2019 (Tag 30)

Heute freuen wir uns besonders über den Sieg von Maggis Tochter Rosie beim Sender Cup in Heusweiler. Ein großartiger Erfolg, der natürlich mit einem riesigen Pokal belohnt wird! Herzlichen Glückwunsch!!!

28.7.2019 (Tag 29)

Nach einem Spaziergang im Regen ist Kuscheln auf der Couch das Beste!!!

 

27.7.2019 (Tag 28)

Zum Glück ist es nicht mehr so heiß und wir genießen die Spaziergänge wieder zu "normalen" Zeiten...

26.7.2019 (Tag 27)

ULTRASCHALLUNTERSUCHUNG

Maggi ist trächtig!!! Auf dem Ultraschall konnten mehrere kleine "Kraken" gesehen werden... wir freuen uns riesig auf eine entspannte zweite Trächtigkeitshälfte und hoffen auf eine komplikationsfreie Geburt... Natürlich wird hier weiter von dem Verlauf der Trächtigkeit berichtet...

Herzlichen Glückwunsch - es wird eine Krake... ;-)

 

25.7.2019 (Tag 26)

Heute mittag sind es draußen über 40°C... Wir waren schon um 6:30 eine schöne Runde im Wald spazieren... zum Glück ist der Ultraschall morgen früh auch schon um 8:00... 

24.7.2019 (Tag 25)

Wegen der großen Hitze waren wir schon früh spazieren. Es kam mir so vor, als würde Maggi mehr trödeln als sonst... hmmmm.... Und eben beim Füttern zeigte sie einen doch sehr eingeschränkten Appetit und mochte den Quark nicht... hmmmm.... Monti verhält sich außerdem sehr auffällig und riecht öfters an ihrer Tochter... und beginnt dann zu schmatzen... 

Die Taille ist noch schön schlank....

 

23.7.2019 (Tag 24)

Maggi verhält sich weiterhin normal, ruht aber viel... Ihr Appetit ist auch normal... also bleibt es spannend...

22.7.2019 (Tag 23)

Maggi geht es weiterhin hervorragend... Allerdings macht sie manchmal seltsame Sachen, zum Beispiel so in der Kudde liegen..... 

Am Freitag werden wir dann nach der Ultraschalluntersuchung Gewissheit haben...

 

21.7.2019 (Tag 22)

Nun beginnt eine sehr spannende Zeit, denn ab dem 22. - 24. Tag kann man die Welpen auf dem Ultraschall erkennen.  Ein weiteres untrügliches Zeichen für eine Trächtigkeit ist ein zäher, glasklarer Schleim, den die Hündin absondert. Meistens beginnen jetzt auch die Zitzen sich aufzurichten und rosa zu färben.

Jetzt, wo die Temperaturen wieder steigen, nutzen wir die frühen Morgenstunden für unsere gymnastischen Übungen...

Bald wird es dazu auch ein Buch geben - unter dem Namen Hundeturnen erscheint es im Cadmos-Verlag...

 

20.7.2019 (Tag 21)

21. - 28. Tag: Die Ausbildung der Plazenta ist abgeschlossen. Am Ende dieser Embryonalperiode sind alle wichtigen Organsysteme des Embryos bereits angelegt. Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die endgültige Körperform ist in Grundzügen erkennbar, daher spricht man auch nicht mehr von Embryonen, sondern von Feten. Jeder Fötus hängt an einer Nabelschnur und bewegt sich frei in einer mit Fruchtwasser gefüllten Blase. Während der Organbildung sind die Feten besonders empfindlich für äußere Einflüsse/Einwirkungen (z.B. Medikamente, Röntgenstrahlungen, Überhitzung, Vitaminmangel, Vitaminüberschuss, Umweltschadstoffe,...)

Der Appetit ist unverändert und die Spaziergänge werden weiterhin sehr genossen... besonders, wenn man mit der kleinen Schwester Quatsch machen kann.... 

 

!9.7.2019 (Tag 20)

18. - 20. Tag: Die Keimbläschen (Blastozyten setzen sich in der Gebärmutterwand fest und formen embryonale Bläschen. Für jeden Embryo wird eine eigene Plazenta (Mutterkuchen) ausgebildet. Jeder Embryo hat nun seinen festen Platz. Die Hündin zeigt jetzt langsam ein erhöhtes Schlafbedürfnis und legt sich bevorzugt auf sonnige Plätze. Manche Hündinnen leiden nun aufgrund der hormonellen Umstellung unter Übelkeit oder werden Futter-mäkelig...

Maggi schläft wirklich mehr als sonst...  Ihr Appetit hat sich noch nicht verändert. In ihrer ersten Trächtigkeit war sie allerdings am 24. Tag sehr futtermäkelig... Es bleibt spannend...

18.7.2019 (Tag 19)

Wohnen wo andere Urlaub machen... 

17.7.2019 (Tag 18)

Der Spaziergang wurde auf die frühen Morgenstunden gelegt.... Herrlich, wenn die Luft noch so frisch ist...

16.7.2019 (Tag 17)

Die Temperaturen sind wieder am steigen... Da muss man sich natürlich ein passendes Plätzchen suchen...

15.7.2019 (Tag 16)

Maggi hat noch immer ihr altes Gewicht, wie vor dem Decken - sie liegt bei 12,3kg... Sie zeigt sich immer noch sehr anhänglich und schläft viel... natürlich bleibt es weiter spannend...

14.7.2019 (Tag 15)

Bei herbstlichen Temperaturen haben wir heute einen schönen Spaziergang über die Höhen gemacht...

13.7.2019 (Tag 14)

Die Zeit vergeht wie im Fluge und noch wissen wir natürlich nicht, ob Maggi tatsächlich trächtig ist. Die Anzeichen dafür sind aber da und wir sind optimistisch und genießen diese besondere Zeit auch in vollen Zügen.

 

12.7.2019 (Tag 13)

Gestern Abend gingen mehrere schwere Gewitter über uns hinweg. Ich bin sehr froh, dass die Mädels das sehr gelassen hinnehmen, man kann sogar die Tür offen stehen lassen und das Donnern beunruhigt sie überhaupt nicht, sie liegen einfach da wie sonst auch. So kann sich der Stress auch nicht auf die Babies übertragen... auch wenn sie jetzt noch winzig klein sind...

Wenn das nicht ein "doppelter" Babyblick ist...

 

11.7.2019 (Tag 12)

Maggi zeigt eine weitere Verhaltensänderung. Sie ist nicht nur müder und anhänglicher mir gegenüber, gestern Abend war sie auf einmal sehr "verliebt" in ihre kleine Schwester Mooni, die das wiederum etwas unheimlich fand. Es bleibt weiter spannend... hier eines meiner Lieblingsfotos von "Klein-Maggi" mit ihrer Mama Monti...

10.07.2019 (Tag 11)

10. - 17. Tag: In der Gebärmutter sind die Blastozyten nun für einen kurzen Zeitraum (5-7 Tage) frei und unregelmäßig verteilt. Danach erst platzieren  sie sich gleichmäßig in den beiden Gebärmutterhörnern. Befruchtete Eier,  die keinen Platz finden, sterben ab und werden von der Gebärmutter resorbiert, also aufgelöst. In dieser Zeit teilen sich die Zellen sehr stark, es ist also besonders wichtig, dass die Hündin keine Infektionen o.ä. bekommt. Wir waren ja bis nächstes Jahr sowieso auf keinem Turnier starten, aber auch stark frequenzierte "Hundewege" werden jetzt gemieden.

Maggi wirkt seit gestern noch anhänglicher und noch ein wenig ruhiger - aber nur im Haus. Draußen ist sie weiterhin bei jedem Rennspiel dabei... Die Stimmung im Rudel ist sehr entspannt und harmonisch... 

09.07. (Tag 10)

Die Geburt unseres C-Wurfs am 6.4.2019 war ja nicht komplikationslos. Daher haben wir dieses Mal vorgesorgt und schon bei 2 Tierärzten die Urlaubsplanung gecheckt und uns für den Notfall "angekündigt". Eine interessante und informative Seite rund um das Thema "Tiermedizin" habe ich hier gefunden: https://www.tierklinik.de/medizin

 

08.07.2019 (Tag 9)

Maggi wirkt ein wenig müder als sonst - da ich ja zur Zeit viel zu Hause bin, kann ich das beobachten. Die Temperaturen sind angenehm und da liegt sie häufig in der Sonne und "brütet" hoffentlich...

07.07.2019 (Tag 8)

8./9. Tag: Die Eizellen entwickeln sich zu Blastozyten, das sind Keimbläschen mit kleinen Zotten. Die Hündin beendet nun ihre Läufigkeit. Sie soll ganz normal bewegt und gefüttert werden.

Heute freuen wir uns mit Maggis Bruder Skippy, der in Bübingen den Jumping 3 gewonnen hat. Im letzten Jahr war das unser erstes Turnier nach der C-Wurf-Babypause... Monti konnte damals den A-Lauf und den Jumping gewinnen... Der Jumping bleibt damit quasi fest in PepperMonti-Hand...

06.07.2019 (Tag 7)

Jetzt ist der Decktermin schon eine Woche her und die erste von (hoffentlich) 9 Trächtigkeitswochen vorbei. Man merkt Maggi außer ihrer Anhänglichkeit nichts weiter an und das ist ja auch normal. Jede Hündin ist nach der Läufigkeit "scheinträchtig", nur die Symptome machen sich mehr oder weniger bemerkbar. Moonis Läufigkeit endete vor 2 Wochen, sie hat z.B. noch leicht vergrößerte Zitzen, erscheint aber sonst "ganz normal"...

Heute waren wir früh auf unserer Wiese und haben bei noch angenehmen Temperaturen geturnt.

 

05.07.2019 (Tag 6)

Heute gibt es mal kein Foto von Maggi, sondern von ihrer Tochter Rosie aus dem B-Wurf mit Dapper vom 26.8.2017. Rosie ist eine unserer beiden "Roten" und durchläuft mit knapp zwei Jahren noch einmal eine Nach-Pubertäts-Phase. Da kann das ein oder andere aufspringende Kaninchen noch mal sehr interessant sein und auch das Verhalten kann sich noch einmal ändern. Der Mini American Shepherd ist - wie sein großer Bruder, der Aussie ein Spätentwickler. Beim nächsten Mal entfernen wir vor dem Foto aber den "Augenrotz"...

04.07.2019 (Tag 5)

Maggi ist nicht nur mir gegenüber anhänglicher geworden, sie sucht auch viel stärker die Nähe von Monti und Mooni... Hier wird gerade das Frühstück vorbereitet... Ich liebe mein entspanntes Rudel...

 

03.07.2019 (Tag 4)

Zwischen dem 4. und dem 8. Tag wandern die befruchteten Eizellen in den Gebärmutterhals. Die Zellteilung der Eizellen beginnt. Die ersten Teilungsstadien sind nur ein zehntel Millimeter groß. Diese Zellhaufen wandern in die Gebärmutter und nehmen dort Kontakt mit der Gebärmutterschleimhaut auf.

Vielleicht bilde ich es mir ja nur ein, aber ich habe schon den Eindruck, dass sie noch anhänglicher ist, als sonst... hmmmm.....

02.07.2019 (Tag 3)

Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad sind der absolute Luxus... Heute gab es wieder eine Gymnastikrunde, viele Kuscheleinheiten und entspanntes Zusammensein... Maggis Blick sagt: "Schau mich nicht die ganze Zeit so an... ich verrate dir bestimmt nicht, ob ich Babies bekomme... " ;-)

 

01.07.2019 (Tag 2)

Heute war es endlich nicht mehr so heiß und so konnten wir den ganzen nachmittag im Garten verbringen. Für eine Plantschrunde in der Sandmuschel war es natürlich noch warm genug. Maggi findet das, was Monti und Mooni da veranstalten allerdings ziemlich albern...

Nach dem Deckakt wandern die Spermien zu den Eileiern. Zwischen dem 2. und dem 4. Tag sind sie dort angekommen und befruchten die reifen Eizellen in der Eileiterampulle. 

 

30.6.2019 (Tag 1)

Trotz des anstrengenden Tages gestern waren wir heute morgen schon früh auf und Maggi hat im Garten etwas Morgengymnastik (> Video) gemacht. Schließlich ist eine Trächtigkeit vor allem im jetzigen Stadium keine Krankheit und die Hündin sollte möglichst lange fit bleiben, vor allem für die Geburt!. Den Rest des Tages haben wir bei der großen Hitze im kühlen Haus verbracht.

Foto von Katha Rina Tierfotografie

29.6.2019 (Decktag)

Maggi wird an Tag 14 ihrer Läufigkeit von Ryder gedeckt. Wir treffen Ryder im Rahmen einer Hundeausstellung und er und Maggi sind sich sofort sympathisch... 

Nach dem Deckakt wandern die Spermien zu den Eileiern. 

 

Informationen in brauner Schrift wurden entnommen aus dem Buch "Hundezucht" von Eichelberg