WELPENTAGEBUCH D-WURF

 

31.8. - 2.9.2019

Die Welpen sind jetzt drei Tage auf der Welt und sind schon so gewachsen, dass man sich überhaupt nicht vorstellen kann, dass sie vor so kurzer Zeit noch alle in Maggis Bauch waren. 

Maggi versorgt die Welpen sehr liebevoll, pflichtbewusst und entspannt. Sie verbringt die meiste Zeit im Welpenzimmer, kommt aber inzwischen auch zum Fressen und Gassi in den Garten, ohne dass man die Welpen im Korb mitnehmen muss... Die Stimmung mit den anderen Rudelmitgliedern, Mama Monti und Schwester Mooni ist sehr entspannt. Monti wurde ja vor einem Monat kastriert und ist im Gegensatz zu früher, wenig an den Welpen interessiert. Mooni findet das Piepsen aus dem Welpenzimmer höchst interessant, Maggis Blick macht ihr aber ganz schnell deutlich, dass das Eintreten nicht erwünscht ist... 

Die Welpen werden täglich gewogen und nehmen fleißig zu. Sie sind sehr ruhig und entspannt und liegen entweder satt und zufrieden herum und schlafen, oder nutzen sehr ausgiebig die Milchbar.

Wir wünschen uns einfach nur, dass es so weiter geht...

Die ersten Namen stehen fest... jeder Welpe hat nun seine eigene Seite bekommen, die in den nächsten Tagen mit "Inhalt" gefüllt wird...

3.9.2019

Es läuft weiterhin alles sehr entspannt und "unspektakulär" ab. Die Welpen trinken oder schlafen und sind auch nachts kaum zu hören... Maggi war heute das erste Mal schon wieder mit spazieren (natürlich nur eine kleine Runde). Sie hüpfte fröhlich herum und war bzw. ist überhaupt sehr gut gelaunt... Die Babies nehmen brav zu und man kann ihnen fast beim wachsen zuschauen... Heute haben sie auch ihre Namen bekommen: 

Daddy Cool, Dream a little dream, Daisy and her boyfriends, Dance into the fire, Dusk till dawn und Dancing in the moonlight...

Beim Anklicken kommt man zum jeweiligen Song... 

Und hier ein paar Impressionen aus der Wurfkiste...

4.9.2019

Maggi ist wieder "im normalen Leben" angekommen und geht wieder kleine Runden mit spazieren. Tagsüber ist sie zeitweise mit im Garten, aber so gerne lässt sie die Babies noch nicht alleine, was ja auch normal und gut ist!!! 

Die Welpen werden jetzt schon regelmäßig von mir "bekuschelt" und die meisten finden das auch äußerst angenehm... Besonders Daddy Cool genießt die Streicheleinheiten "wie ein Großer"... Hier ein kleiner Zusammenschnitt der ersten fünf Lebenstage...

6.9.2019

 

Die Welpen sind jetzt eine Woche alt und fit und fidel... Sie haben das erste Krallenschneiden hinter sich und genießen auch schon die Kuschel- und Streicheleinheiten auf dem Arm... Es ist eine wunderbare Zeit, denn Maggi nimmt mir die gesamte Arbeit ab. Sie füttert und putzt die Welpen, hält das Lager penibel sauber und vergisst sich selbst dabei nicht... Entspannter kann es wirklich nicht laufen... ich wünsche mir einfach nur, dass es so bleibt...

8.9.2019

Die Welpen durften das erste Mal "turnen"... Die Übung regt den Vestibulärapparat an, der sich im Innenohr befindet. Dieser ist für das Gleichgewicht zuständig. Eine leichte Stimulation kann helfen, dass die Welpen später keine Probleme mit dem Autofahren haben. Alle Welpen nahmen die Übungen gelassen hin... Im Anschluss wurde noch etwas gekuschelt und danach durfte man sich bei Mama satt essen und müde einschlafen. Hier ein kleines Video...

9.9.2019

Kleine "Fetties....

11.9.2019

Die Welpen sind jetzt schon 12 Tage alt und man sieht, wie sich die Ohren und die Augen verändern. Bald werden sie sich öffnen und dann wird es noch lebhafter in der Wurfkiste. Wir sind sehr gespannt auf die Augenfarben.

 

 

Nach und nach erhöhen wir durch kleine Übungen den täglichen positiven Stress für die Welpen. Heute wurde länger auf der Welpenschaukel geturnt, außerdem wurde jeder kurz auf die Couch im Welpenzimmer gesetzt und so mit anderen Gerüchen und einem anderen Untergrund konfrontiert. Alle reagierten leicht irritiert, vor allem weil sie dort ja auch alleine waren. Es gab aber kein "Geschrei" und jeder ließ sich durch aufheben und streicheln wieder schnell beruhigen. Maggi ist bei allen Übungen natürlich dabei und beobachtet genau, was da passiert.

Heute morgen durfte auch Mooni mit ins Welpenzimmer und sich aus sicherer Entfernung ihre kleinen Nichten und Neffen anschauen...  

13.9.2019 

In den letzten Tagen haben sich die Welpen stark verändert und weiter entwickelt. Seit gestern hat Moonlight die Augen in kleines bisschen geöffnet und auch bei den anderen wird es nicht mehr lange dauern, bis sie "das Licht der Welt" auch wirklich erblicken... Sie zwinkern schon mit den noch geschlossenen Augen...  Maggi versorgt die "Bande" weiterhin vorbildlich und nach einer "Welpen-Pause" wird erst einmal sorgfältig "geputzt", bevor es die nächste Mahlzeit gibt... 

Die Welpen sind jetzt zwei Wochen alt und wiegen zwischen 750g (Dream) und 1000g (Daddy Cool & Fire). Inzwischen habe ich Ihnen das zweite Mal die Krallen geschnitten, damit Maggis Gesäuge nicht zu stark gereizt wird und sie hören auch schon das ein oder andere Hörspiel... (Besonders beliebt: Die drei Fragezeichen). Sie reagieren noch wenig auf Geräusche, aber so sind ihnen verschiedene Stimmen und Geräusche von Anfang an vertraut... 

Bald gibt es auch die ersten richtigen Einzelfotos... und die Welpenseiten werden aktualisiert.