McMontanas Always walk the milky way

 

MILKI

 

Hieß zuerst Always in my head nach dem Song "Always in my head" von Coldplay - das war aber - finde ich - viel zu traurig für die kleine Frohnatur...

 

Nun heißt sie Always walk the milky way. In diesem Namen sind (mindestens) zwei Songs verknüpft - Always (u.a.) von Bon Jovi - und Walking on the milky way von OMD... Always ist auch ein Teil des Namens ihrer Mutter Maggi und Milky Way ist ja nicht nur etwas zu essen (was wiederum zu Maggi passt), sondern auch unsere Galaxie, also eine Himmelserscheinung - wie der Mond - also passt es auch zu Mooni... Sie hat übrigens einen ähnlichen - wenn auch viel helleren Punkt an der Nase - wie Mooni... Ich freue mich sehr auf unsere gemeinsame Zeit. Die "Großen" werden dabei natürlich nicht vergessen... und so muss klein Milki sicher auch noch viel lernen, wenn man mit der Oma, der Mama und einer kleinen Tante zusammenwohnt...

 

Hündin, red merle, white/copper

Geburtsgewicht: 222g

Gewichtsentwicklung:

- mit einer Woche: 396g

- mit zwei Wochen: 617g

- mit 3 Wochen 928g

- mit 4 Wochen: 1129g

- mit 5 Wochen: 1398g

- mit 6 Wochen: 1646g

- mit 7 Wochen: 2260g

1 Tag alt

19.08.2021 (1 Woche alt):

Diese kleine Maus fällt einfach überhaupt nicht auf. Sie ist entweder am trinken (und auch dann ist sie so geschickt, dass sie immer eine Zitze findet und sich nie beschwert...) oder am schlafen. Nimmt man sie hoch, dann bleibt sie ganz entspannt. Und auch beim Fotografieren heute fand sie es überhaupt nicht stressig auf einem ungewohnten Untergrund zu liegen - ohne Kontakt zur Mama oder den Geschwistern. Ich kann mich noch nicht entscheiden, welchen Namen sie bekommen soll.

28.08.2021 (Tag 16)

Die Augen sind noch geschlossen.

01.09.2021 (Tag 20)

Als Letzte (zusammen mit ihrem kleinen Bruder) hat Always in my head ihre Augen geöffnet. Sie sind zwar noch sehr blau, ich denke aber, dass sie wie bei Maggi nachher amberfarben werden. Sie ist eine unauffällige kleine Maus und wird häufig als Schlafkissen benutzt, so dass man sie manchmal sogar suchen muss. Mit ihrem Punkt auf dem Kopf erinnert sie mich sehr an Peppi, die einen dunkelbraunen Punkt etwa an der gleichen Stelle hat. An diesem haben wir sie auf den Welpenbildern vor 13,5 Jahren immer erkannt... Peppi geht es übrigens wieder richtig gut! Sie hat wieder normalen (also riesigen) Appetit, macht ihre normalen Spaziergänge und scheint die "Geschichte" wirklich sehr gut weggesteckt zu haben. Wir freuen uns sehr und sind sehr erleichtert!

Beim Fotografieren war die kleine Maus sehr cool... sie krabbelte unter das bunte Dekoherz, blieb einen Moment darunter liegen, schubste es dann weg und schaute weiter süß... das kann sie wirklich gut!

09.09.2021 (4 Wochen alt)

Die kleine Maus wird Peppi immer ähnlicher.... sie hat immer noch sehr helle blaue Augen und denke, dass sie auch zumindest teilweise blau bleiben. Sie ist immer noch etwas "hinterher" und noch nicht so "wach" und reaktionsschnell wie beispielsweise ihr Bruder "Marvel"... Am liebsten spielt und kuschelt sie mit ihrem kleinen Bruder Harry... 

16.09.2021 (5 Wochen alt)

Unsere kleine Milki hat sich in der letzten Woche toll weiterentwickelt und ist inzwischen genau so mutig und unerschrocken, wie ihre Geschwister. Sie erkundet fröhlich die Welt, spielt und kuschelt gerne mit ihren Geschwistern und ist auch Besuch gegenüber fröhlich und offen. Und was sie abends machen darf, wenn alle anderen schon schlafen, das verraten wir später...

19.09.2021 (Tag 38)

Milki wird bei uns bleiben... Sie hat so viel von ihrer Großtante Peppi, dass ich sie nicht gehen lassen kann... Neben dem Punkt auf dem Kopf, der ähnlichen Augenfarbe (rechts blau/links gemarbelt) ist sie auch von ihrer Art her eine kleine Peppi - fröhlich, gut gelaunt, mutig und ausgeglichen... und einfach so niedlich...